Ortsschau November 2021

Nachdem wir, wie viele Vereine, im vergangenen Jahr keine Geflügelausstellung durchführen konnten, eröffnete am Samstag, den 6 November 2021 unser 1. Vorsitzender Ulrich Frensemeier die Ortsschau. Zur gut besuchten Eröffnung wurden auch unser Ehrenvorsitzender Franz Henkemeier, der Kreisvorsitzende Hans Jürgen Matthe, der Kreis- Jugendobmann Gerd Werner Schilinski sowie befreundete Geflügelzüchter begrüßt. Zum Ersten Mal beteiligten sich Züchter aus den Vereinen Hövelhof und Salzkotten an unserer Ausstellung. So kam ein Meldeergebnis von mehr als 200 Tieren zustande. Die Landesverbandsehrenpreise (LVE) errangen Walter Linnenbrink (RGZV Delbrück) auf Hamburger, silberlack, sowie Andreas Fockel (RGZV Hövelhof) auf Thüringer Flügeltauben, glattköpfig blaufahl-weißgeschuppt. Die Jugend-LVE bekamen Arne Fockel auf Thüringer Flügeltauben, glattköpfig rotfahl-gehämmert, sowie Svenja und Arne Fockel (jeweils RGZV Hövelhof) auf Sundheimer, weiß schwarz Columbia. Die Kreisverbandsehrenpreise (KVE) gingen an Hermann Josef Schier (RGZV Delbrück) auf Zwerg Rheinländer, schwarz, sowie Franz-Egon Christiansmeier (RGZV Delbrück) auf Westfälische Totleger, gold und Volker Protte (RGZV Delbrück) auf Show Racer, blau dunkelgehämmert.

Das Delbrücker Band 2021 ist ein Leistungspreis, der für die höchste Gesamtpunktzahl der Bewertungsnoten für sechs Tieren einer Rasse und Farbe in den Kategorien Hühner, Zwerghühner, Tauben und Jugend vergeben wird. In diesem Jahr gingen die Delbrücker Bänder an Hermann-Josef Schier (RGZV Delbrück) auf Zwerg Rheinländer, schwarz, mit 573 Punkten, Franz-Egon Christiansmeier (RGZV Delbrück) auf Westfälische Totleger, gold, mit 571 Punkten, Heinz-Josef Wiebeler (RGZV Delbrück) auf Tauben Luzerner Goldkragen mit 566 Punkten, sowie die Jugendlichen Svenja und Arne Fockel (RGZV Hövelhof) auf Sundheimer Hühner, weiß schwarz Columbia, mit 571 Punkten.

Auch in diesem Jahr war die Corona-Pandemie noch ein Thema, so dass der Besuch der Veranstaltung an die 3G Regeln geknüpft war. Wir sind sehr dankbar, dass die Durchführung der Veranstaltung durch die NRW Initiative für Vereine „Neustart Miteinander“ unterstützt wurde.

Unsere Ortsschau war an beiden Tagen ein Zuschauermagnet. Wir konnten viele Gäste begrüßen, die die Vielfalt der Ausgestellten Tiere bewunderten und auch so manche Frage zur Haltung und Zucht von Rassegeflügel stellten. Neben den schönen Tieren in der prächtig herausgeputzten Ausstellungshalle war auch die Kuchen- und Waffelauswahl ein großer Renner. Während des gemütlichen Abends am Samstag, wurde manches Züchtergespräch geführt. Der Vorstand bedankt sich bei Allen, die beim Auf- und Abbau, in der Küche und an der Theke geholfen haben.

Hier der Katalog mit allen Ergebnissen:

Katalog 2021